Was sind Investitionsphasen?

Egal ob Internationalisierung, Produktinnovation, Technologieentwicklung oder Ausweitung der Geschäftsfelder: Wachsende Unternehmen benötigen immer wieder Kapital für neue Investitionen. Gerade Startups versuchen in den ersten Jahren ihren Kapitalbedarf mit Hilfe von geeigneten Investoren zu decken. Zunehmend interessieren sich jedoch auch immer mehr etablierte Unternehmen für alternative Wachstumsfinanzierungen.

Abhängig davon in welcher Unternehmensphase sich eine Organisation gerade befindet, hat es unterschiedliche Finanzierungsbedarfe. Diese lassen sich grundsätzlich in drei Finanzierungsphasen eines Unternehmens aufteilen. Welche dies genau sind und in welcher dieser Phasen Sie über area2Invest investieren können, erfahren Sie nachstehend.

Frühphase

Während der Seed-Phase eines Unternehmens ist in der Regel nur die Geschäftsidee bzw. Produktinnovation vorhanden. Das Unternehmen ist noch nicht gegründet, weshalb es in dieser Zeit vor allem um die Orientierung und Planung vor der Gründung geht, d.h. vorhandene Ideen werden finalisiert und Business Pläne erstellt.

Mit der anschließenden Gründung des Unternehmens befindet es sich in der Startup Phase. Erfahrungsgemäß benötigen Unternehmensgründer gerade während dieser Zeit viel externe Expertise, z.B. in Form von Mentoren. Sie sollen die Gründer dabei unterstützen, sich in der neuen Position als Unternehmer zurechtzufinden. Das benötigte Kapital stammt meist aus privaten Krediten der Gründer, deren Familien und Freunden, Eigenkapitalgebern, Business Angels, Fördermitteln, Lieferantenkrediten oder auch Venture Capital-Unternehmen.

Nach erfolgreicher Gründung beschäftigt man sich in der sogenannten First-Stage beispielsweise mit der Prototypenentwicklung und testet seine Idee bzw. sein Produkt in einem vordefinierten Testmarkt, sodass am Ende dieser Phase ein marktreifes Produkt bzw. eine marktreife Dienstleistung steht. Der Finanzierungsbedarf ist sehr hoch, da nicht mit einem Kapitalrückfluss zu rechnen ist. Unternehmer wenden sich in dieser Phase vor allem an erfahrene Venture Capital Unternehmen, Business Angels oder Inkubatoren um Ihren Kapitalbedarf decken zu können.

Unternehmen in der Early Stage können in der Regel noch keinen entsprechenden Proof of Concept vorweisen, darüber hinaus sind viele Faktoren ungewiss und es ist ein hohes Risiko gegeben. Aus diesen Gründen wird ein Investment nur qualifizierten, erfahrenen Investoren ausschließlich mittels Privatplatzierungen auf area2Invest angeboten. Öffentliche Angebote z.B. mittels Crowdinvesting eignen sich in dieser Phase nach unserem Dafürhalten nicht.

Expansionsphase

Damit sich das Unternehmen positiv entwickeln kann, wird eine rasche Marktdurchdringung angestrebt. Dabei wird der Fokus verstärkt auf den Aufbau des Vertriebs gesetzt. Vorerst werden in dieser Phase zwar Umsätze, aber noch keine Gewinne generiert, da Unternehmen zunächst intensiv in den Auf- und Ausbau der Produkte oder Dienstleistungen sowie Vertriebsstrukturen investieren müssen. Ist der Markteintritt dann aber erfolgreich umgesetzt, können in der anschließenden Wachstums- und Expansionsphase erste Gewinne realisiert werden, da der Break-Even überschritten wurde. Ergänzend zu den bekannten Finanzierungsmöglichkeiten über Business Angels, Venture Capital Unternehmen, Inkubatoren und Banken, werden zunehmend alternative Finanzierungsformen zur Kapitalbeschaffung herangezogen. Eine Form der Kapitalbeschaffung kann hier auch Crowdinvesting darstellen.

Auf area2Invest können Investoren über Privatplatzierungen und Crowdinvesting in Unternehmen investieren, die sich in der Expansionsphase befinden. Diese sind über die Gründungs-/Frühphase hinaus und können ein erprobtes Geschäftsmodell bzw. „Proof of Concept“ vorweisen. Dabei partizipieren die Investoren von der Unternehmenswertsteigerung, Gewinnentwicklung und auch im Falle eines Verkaufs (Exit). Jetzt Projekte entdecken

Later Stage

Sanierungen, Umstrukturierungen, Diversifikation in neue Produkte oder Dienstleistungen – all das können Gründe für weiteren Kapitalbedarf eines Unternehmens sein. Diese Phase im Lebenszyklus eines Unternehmens ist dadurch gekennzeichnet, dass es verstärkt zu Veränderungen kommt. Unter anderem können wandelnde Marktbedingungen ein Auslöser für notwendige Produktneuentwicklungen, weitere Diversifikationen des Produktportfolios oder die Erschließung neuer Märkte sein. Diese Maßnahmen können sehr kostenintensiv sein, weshalb es in dieser Phase häufig zu initialen Aktienverkäufen eines Unternehmens kommt. Die Gewinne aus dem Börsengang werden anschließend für die Finanzierung der anstehenden Maßnahmen verwendet.

Fernen können veränderte Marktbedingungen neue Kompetenzen im Management erfordern, sodass diese Phase häufig von Turn-Around Bestrebungen, Sanierungen sowie Management-Buy-Outs und Management-Buy-Ins geprägt ist.

Auf area2Invest können Investoren über Privatplatzierungen in Unternehmen investieren, die sich in den Later Stage befinden. Jetzt Projekte entdecken


Julia Damm

Beitrag von

Julia Damm

in 1x1 der Investition, Tipps