Gemeinsam innovative Ideen verwirklichen.

Investieren Sie bei area2Invest in Startups, die ihr Geschäftsmodell bereits getestet und unter Beweis gestellt haben und profitieren Sie von ihrem Wachstumspotenzial. Beteiligen Sie sich an innovativen Ideen und Konzepten von heute, welche die wirtschaftlichen Treiber von morgen sein können.

Die nachfolgenden Informationen sollen interessierten Anlegern der area2Invest einen grundsätzlichen Einblick in der Kategorie Startups gewähren.

So funktioniert die Kategorie Startup

Grundsätzlich unterscheiden wir auf der area2Invest Plattform zwischen Crowdinvesting (öffentliches Angebot) und Privatplatzierungen (nichtöffentliches Angebot) für unsere Investoren.

In der Kategorie „Startup“ investieren so genannte Business Angel (Frühphasen-Investoren) in Startups die am Anfang stehen. Hierbei handelt es sich in der Regel um Direktbeteiligungen (Eigenkapital), welche mittels einer Privatplatzierung abgewickelt werden. Diese Privatplatzierungen werden samt einer Auswahl an Informationen auf area2Invest veröffentlicht.

Interessierten Investoren stellen wir Informationen wie Kapitalbedarf, Mindestzeichnungsbetrag, etc. in der Übersicht der Investitionsprojekte und auf den Projektdetailseiten zur Verfügung. Zudem erhalten registrierte Anleger weitere Details. Auf Wunsch können Sie uns Ihr Interesse mitteilen damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen und das konkrete Angebot übermitteln. Die Gesetze erlauben es uns max. 149 Anlegern das konkrete Angebot des Startups zu übermitteln.

Bei öffentlichen Angeboten handelt es sich aktuell um Crowdinvesting Kampagnen, die wir über area2Invest anbieten. Interessierte Investoren können sich an jungen Wachstumsunternehmen über partiarische Nachrangdarlehen beteiligen. Mit dieser Art der Beteiligung sind jedoch keine Stimmrechte beim Emittenten verbunden. Startups die eine Crowdinvesting Kampagne auf area2Invest durchführen möchten müssen bereits über die Gründungs-/Frühphase hinaus sein und ein erprobtes Geschäftsmodell bzw. „Proof-of-Concept“ vorweisen können.

Unterscheidung Crowdinvesting Kampagne und Privatplatzierung

Crowdinvesting (öffentliches Angebot)

  • Wachstumsphase
  • Qualifiziertes Nachrangdarlehen
  • Projektabhängig beginnend ab 100,- EUR / CHF
  • Crowdinvestoren: von Kleinanleger bis hin zu professionellen Anlegern

Privatplatzierung (nichtöffentliches Angebot)

  • Frühphase
  • Eigenkapital bzw. Direktbeteiligung, Wandeldarlehen, etc.
  • Projektabhängig ab 10.000,- EUR / CHF
  • Business Angel: Unternehmer, Manager, etc.

Startups als Gegenstand von Crowdinvesting

Startups – Festverzinsung und Wertsteigerungszins

Entdecken Sie bei uns spannende Startups mit vielversprechenden Geschäftsideen/-konzepten und sichern Sie sich in der Frühphase eine Anlage bei welcher Sie nebst einer Festverzinsung an der Unternehmenswertsteigerung, Gewinnentwicklung und im Falle eines Verkaufs (Exit) partizipieren.

Die wichtigsten Eckdaten zum Crowdinvesting in Startups

  • Assetklasse: Startup
  • Festverzinsung ab 5% p.a.
  • Laufzeit: mindestens 3 Jahre
  • Exit-Beteiligung: Ja
  • Rückzahlung: bei Vertragsende (endfällig)
  • Qualifiziert: Ja

Ihre Chancen und Risiken

Chancen

Investments in vielversprechende Startups mit einer Kombination aus Festverzinsung und Beteiligung am Exit-Erlös oder an der Wertsteigerung des Unternehmens.

Festverzinsung inklusive Gewinnbeteiligung (Wertsteigerungszins)

100% der Anlagesumme wird investiert: kein Agio oder andere Weichkosten

Investoren erhalten keine Anteile am Unternehmen und haben kein Mitsprache- bzw. Stimmrecht

Beteiligung mit Kleinstbeträgen ab 100,- EUR/CHF

Ziel ist es, das Investment zu vervielfachen

Risiken

Der Erwerb einer Vermögensanlage ist mit nicht unerheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weitere Infos >

Tipps für Investments in Startups

Investitionen in Startups können lukrativ sein, dabei sollten Sie allerdings nicht aus den Augen lassen, dass es sich um Risikokapital handelt. Abgesehen davon, dass Sie durch Ihr Investment dabei helfen können motivierte Unternehmer zu unterstützen innovative Ideen zu verwirklichen, möchten wir Sie in den nachfolgend nochmals auf die wichtigsten Punkte, welche Sie vor Ihrem Investment beachten sollten, hinweisen.

Startups haben sich in der Regel nicht im Markt beweisen können, was sie zu einer hochriskanten Anlage machen. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit um die verfügbaren Informationen zum Projekt zu prüfen und für sich selbst zu bewerten, ob Sie dieses Risiko tragen möchten oder nicht. Grundsätzlich gilt, dass Anlagen in Startups mit einem hohen Risiko und damit auch mit einem hohen Renditepotential verbunden sind.

Stellen Sie für sich sicher, dass Sie das vorgestellte Geschäftsmodell und die Idee verstanden sowie für sich verplausibilisiert haben, bevor Sie investieren. Nutzen Sie die Möglichkeit in einen direkten Dialog mit den Unternehmen zu treten, um allfällig offene Fragen vor Ihrem Investition zu klären.

Ihnen ist bekannt, dass es sich bei einer Investition in ein Startup um Risikokapital handelt. Dies sollten Sie bei Ihrem Investment beachten, denn auch hier gilt das Risiko des Totalverlustes Ihres Investments. Wir raten Ihnen grundsätzlich dazu das Risiko Ihrer Anlagen, durch Investments in verschiedene Projekte in verschiedenen Assetklassen zu streuen.

Sollten Sie noch nicht viel Erfahrung mit Investitionen in Startups haben, raten wir Ihnen zur Durchsicht unseres Investitionsleitfadens bzw. mit einer kleinen Investition zu starten u, auf diese Weise Erfahrungen zu sammeln.

Wie profitiere ich als Investor bei Investitionen in Startups von der Crowdinvesting-Anlage?

1. Festverzinsung
Sie erhalten eine jährliche Festverzinsung die sich auf ca. 4% p.a. beläuft. Die Gesellschaft führt Zahlungen jeweils nur soweit aus, soweit die Durchführung der jeweiligen Zahlung keine Insolvenz der Gesellschaft bewirkt und nicht zu einem Insolvenzgrund führt.

2. Exit-Beteiligung
Bei Investments in ein Startup werden Investoren darüber hinaus gemäß ihrer Beteiligungsquote beteiligt, wenn ihr Startup an einen Großinvestor oder Käufer verkauft wird (Exit genannt). Investoren erhalten dann einen Teil des Kaufpreises, der von dem Großinvestor für das Startup gezahlt wird. Dieser Erlös wird den Investoren unmittelbar weitergeleitet, sobald der Kaufpreis für das Startup gezahlt wurde.

3. Beteiligung am Unternehmenswert
Findet ein Verkauf des Startups nicht statt und endet die Beteiligung der Investoren nach Ablauf der Mindestlaufzeit, findet eine Unternehmensbewertung statt und die Investoren werden gemäß ihrer Beteiligungsquote per Banküberweisung ausgezahlt. Somit profitieren Investoren auch von der Wertsteigerung der Startups, falls dieses nicht verkauf werden sollte. Wenn ein Startup seine Gewinne in das Unternehmen reinvestiert, um stärker wachsen zu können, ist das für Sie als Investor daher kein Problem. Denn die Reinvestition der Gewinne in das Unternehmen führt zu einer Steigerung des Unternehmenswerts. An dem Unternehmenswert sind Sie wiederum beteiligt.

Investitionsleitfaden – für Ihre Investitionsentscheidung

Auf area2Invest finden Sie weitere Hinweise worauf Sie bei Ihrer Investitionsentscheidung achten sollten sowie unseren Investitionsleitfaden als Hilfestellung für Ihre Investitionsentscheidungen.

Unser Auswahlverfahren

Nachfolgend sehen Sie, wie wir die Projekte für Sie selektieren:

1

Finanzierungsanfrage

Unternehmen reichen ihre Finanzierungsanfrage bei area2Invest ein.

2

Projektdurchsicht und Prüfung 21.finance

Die zur Verfügung gestellten Unterlagen werden überprüft und allfällige zusätzliche Informationen angefordert. Sobald alle notwendigen Unterlagen vorhanden sind, gibt unser Advisory Board eine unabhängige Bewertung ab. Anschließend wird eine finale Entscheidung zur Finanzierungsanfrage getroffen.

3

Vertragsverhandlungen

Bei positiver Bewertung eines Projektes werden die Verträge und Konditionen ausgehandelt.

4

Crowdinvesting Kampagne

Die Crowdinvesting Kampagne geht in die Vorbereitungen und anschließend in die Durchführung auf area2Invest.

Hinweis
Bei den auf dieser Webseite veröffentlichen Informationen zu den Finanzinstrumenten sowie Assetklassen handelt es sich um allgemeine Informationen. Es gelten jedenfalls immer die Angaben im Beteiligungsvertrag der jeweiligen Emission. Alle Angaben sind ohne Gewähr von Richtigkeit und Vollständigkeit.