Starkes Wachstum bei Crowdinvesting

Mehr als 19,1 Millionen Euro: Das ist die beachtliche Summe, die im ersten Halbjahr 2017 über die 14 österreichischen Crowdinvesting-Plattformen eingesammelt wurde – und damit rund 60 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Dies zeigt klar und deutlich, dass nachhaltiges Interesse an der alternativen Finanzierungsform besteht. So stärkt ein erfolgreiches Crowdinvesting die Eigenkapitalquote eines Unternehmens – und erleichtert somit eine Bankenfinanzierung. Mit area2Invest ist nun eine Invest-Plattform am Markt, die neben Startups auch die Investition in Immobilien-Projekte und KMU’s mit Wachstumspotenzial ermöglicht. Darüber hinaus bietet area2Invest künftig auch Investitionsmöglichkeiten in Spezialprojekte – wie beispielsweise den Ausbau in Sportstätten oder die Realisierung von Energieprojekten – an.


adminuser

Beitrag von

adminuser

in Crowdinvesting