Gesetzeslage

Fassung vom 1. August 2017

Liechtenstein

In Liechtenstein kommen insbesondere folgende Rechtsgrundlagen zur Anwendung:

ABGB  - Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch
AIFMG - Gesetz über die Verwalter alternativer Investmentfonds
BankG - Bankengesetz
ECG - E-Commerce-Gesetz
EGG - E-Geldgesetz
FernFinG - Fern-Finanzdienstleistungsgesetz
SPG - Sorgfaltspflichtgesetz
SteG - Steuergesetz
IUG - Investmentunternehmensgesetz
VersAG - Versicherungsaufsichtsgesetz
ZDG - Zahlungsdienstgesetz

Österreich

In Österreich kommen insbesondere folgende Rechtsgrundlagen zur Anwendung:

ABGB  - Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch
AIFMG - Alternative-Investmentfonds-Manager-Gesetz
AltFG  - Alternativfinanzierungs-Gesetz
BWG - Bankwesen-Gesetz
ECG - E-Commerce Gesetz
EGG 2010 - E-Geld-Gesetz 2010
FAGG - Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz
KMG - Kapitalmark-Gesetz
VAG - Versicherungsaufsichts-Gesetz
WAG 2007 - Wertpapieraufsichts-Gesetz 2007
ZaDiG - Zahlungsdienste-Gesetz

Die oben angeführte Aufzählung der Gesetze, die zur Anwendung kommen könnten, ist beispielhaft und nicht vollständig. Daneben gibt es eine Reihe von Verordnungen und Richtlinien, welches jedoch den Rahmen dieser allgemeinen Information über die Rechtsgrundlagen übersteigen würde.